100 Jahre Niederösterreich

Ganz Niederösterreich feiert am 25. und 26. Juni das 100-Jahr-Jubiläum unseres Bundeslandes. Auch wir kredenzten ihm am Samstag ein Geburtstagsständchen: Bei der Bühne am Forellenbrunnen durften wir in Waidhofen aufspielen und damit unseren Beitrag zu diesem besonderen Geburtstag leisten.

 

Fronleichnamsfest mit Regenguss

Bei herrlichem Wetter wurde am Donnerstag, dem 16. Juni, Fronleichnam gefeiert. Nach der hl. Messe durften wir die Prozession, die zu drei Altären führte, musikalisch umrahmen. Anschließend war aber noch nicht Schluss – während sich die übrigen St. Georgner bei Speis und Trank im Feuerwehrhaus stärken durften, spielten wir noch einige Märsche. Mit Hüpfburg, Würsteln und gemütlicher Unterhaltung verging der Frühschoppen schnell und als der erste warme Regenguss eine leichte Abkühlung brachte, flüchteten zwar alle ins trockene Feuerwehrhaus, aber weitergefeiert wurde trotzdem noch.

 

Die Blasmusik ist wieder da!

Und damit auch die Marschmusik! Am Pfingsmontag, dem 6. Juni, konnten wir bei der Marschmusikbewertung im Waidhofner Alpenstadion beweisen, dass wir in den vergangenen Jahren nichts verlernt haben. „Im Schritt – marsch“ funktioniert unter unserem Stabführer Simon Desch immer noch einwandfrei, aber auch unsere Kür-Figur in der Stufe E zum Thema „Social Distancing“ konnte sich sehen lassen. Mit dem „Bozner Bergsteiger-Marsch“ (Sepp Tanzer), „Schwert Österreichs“ (Joseph Franz Wagner) und „Bad Guy“ von Billie Eilish durften wir uns über 95 erreichte Punkte freuen. Ein besonderes „Schmankerl“ war auch das Monsterkonzert, bei dem wir gemeinsam mit den anderen sieben teilnehmenden Musikkapellen einige Stücke zum Besten geben konnten. Dass dann anschließend auf die erfolgreiche Bewertung angestoßen werden musste, versteht sich natürlich von selbst.

 

Du bist der Weinstock…

Am Sonntag, 1. Mai, wurde in St. Georgen die Erstkommunion gefeiert. Und damit bereits auf dem Weg in die Kirche alles passt, haben wir Musikanten die Kinder, ihre Familien, ihre Lehrer und Pater Florian musikalisch dorthin begleitet. Zum Thema „Du bist der Weinstock, wir sind die Reben“ wurde die hl. Messe gefeiert, zu der nicht nur ein kleiner Chor und die Organistin, sondern auch eine Abordnung der Musikkapelle ihren Teil beitrug.

 

</p>

Wie klingt dieses Instrument?

 

Nicht nur für die „großen“ Musikanten gibt es jetzt wieder mehr zu tun – auch den kleineren, hoffentlich zukünftigeren Musikanten konnten vor Kurzem aus dem Vollen schöpfen: Die Jugendreferenten der Musik luden nämlich im Rahmen des Georgikirtags am Sonntagvormittag zum Instrumentenvorstellung ins Pfarrheim ein.