TMK im Auslauf der Sprungschanze

Musik in Bewegung – Bundeswettbewerb

Vergangenes Wochenende stand für die Musiker der Trachtenmusikkapelle ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm:

Der Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“ bei dem sich eingeladene Vertreter der Bundesländer und Südtirol in der Kunst des Marschierens messen.

Durch die viele Probenarbeit in der letzten Zeit, waren die Musikanten optimal auf diese Veranstaltung vorbereitet. Der erste Teil – das D-Programm des Marschmusikreglements, wie es auch von herkömmlichen Marschmusikbewertungen bekannt ist – wurde bereits am Freitagabend am Residenzplatz in Salzburg abgehalten.

Der zweite Teil – das Showprogramm mit einer Länge von circa 10 Minuten – fand am Samstag im Auslauf der Sprungschanze in Bischofshofen statt. Unter dem Motto in „80 Takten um die Welt“, traten die Musiker eine klagliche Weltreise an und entführten die Zuhörer auf verschieden Kontinente. Die Erdteile wurden musikalisch und choreografisch, in einer zu der jugendlichen Kapelle passenden Art und Weise dargestellt. Abgeschlossen wurde der Auftritt durch die inoffizielle Hymne „Arrival“, welche natürlich auch nicht fehlen durfte. Die Trachtenmusikapelle erreichte mit ihrer Leistung einen sehr guten 4. Rang.

Am Sonntag wurde schließlich die Heimreise angetreten bei der die Musikanten den Wettbewerb noch einmal Revue passieren ließen. Die Trachtenmusikkapelle wurde der Aufgabe den niederösterreichischen Blasmusikverband bei dieser Veranstaltung zu Vertreten mehr als gerecht. Diese Veranstaltung wird den Musikern der TMK St. Georgen/Klaus noch lange in Erinnerung bleiben.